Allgemein, Food, Veganismus

Vegane Cherry Cherry Chocolate – Brownies

Saftig, noch schön warm, super schokoladig – so mag ich Brownies am Allerliebsten. Mit Kirschfüllung und veganer Sahne serviert – und schon bin ich im 7. veganen Foodhimmel. Am Wochenende habe ich mich mit meiner Freundin Hanna getroffen und dieses Rezept zusammen kreiert. Ihr braucht keine Backmischung oder tierische Produkte um die perfekten Brownies zu backen, ihr braucht nur dieses Rezept. Okay, genug selbst gelobt, hier kommt das Rezept. 😛 Wer keine Kirschen mag, kann stattdessen auch einfach Himbeeren oder anderes Obst nehmen.

Vegane Cherry Cherry Chocolate Brownies
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Keyword: kuchen, vegan
Portionen: 9 Stücke
Autor: Amelie
Zutaten
  • 250 g Mehl wir haben helles Dinkelmehl genommen
  • 60 g Backkakao
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille
  • 170 ml Wasser
Für die Kirschfüllung
  • 250 g Sauerkirschen
  • 2 EL Speisestärke
  • ca 6 EL Kirschsaft
Topping:
  • 150 g vegane Sahne zum Beispiel Sojasahne
  • Schokosplitter
  • Sauerkirschen
Anleitungen
1. Vorbereitung: Den Backofen auf ca. 180 Grad Celsius vorheizen und eine Kastenform (ca. 23 cm x 23 cm) mit Backpapier auslegen.
2. Vermengt Mehl, Backkakao, Salz und Backpulver miteinander. Noch softer werden die Brownies, wenn ihr das Mehl vorher siebt.
3. Mahlt die Leinsamen oder gebt sie in einen Mixer. Danach gebt ihr sie zu den Zutaten, die ihr gerade schon miteinander vermengt habt.
4. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal 50 g der Zartbitterschokolade schmelzen.
5. Vermengt nun in einer weiteren Schüssel den Zucker, das Öl, die Vanille und das Wasser.
6. Vermischt die trockenen Zutaten mit den feuchten und hebt die geschmolzene Schokolade unter. Wir haben außerdem noch die restliche Zartbitterschokolade in Stücke gehackt und auch mit unter gehoben.
7. Ihr solltet nun einen dicken Teig haben, der sich leicht aus der Schüssel nehmen lässt.
8. Die Zutaten für die Kirschfüllung lasst ihr kurz aufkochen, bis es schön angedickt ist. Die Mischung gebt ihr dann auf den Teigt und hebt alles vorsichtig unter.
9. Nun gebt ihr die Brownies für ca. 35 Minuten in den Ofen. Die Ränder sollten danach schon fest sein, der Teig in der Mitte jedoch noch schön flüssig.
10. Die Brownies etwas abkühlen lassen. Dann mit (aufgeschlagener) Sojasahne, Zartbitter- Schokosplittern und Kirschen servieren.

1 Comment

  1. Carla

    11. April 2019 at 08:26

    Aaaah, wie lecker das klingt!
    Eventuell muss ich da heute mal backen … 😀

Leave a Reply

Ich akzeptiere